Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Begegnet:

Andres Prieto - Wie der Kolumbianer seiner Wahlheimat einen Gin schenkte

Dass das Seefeld neuerdings einen eigenen Gin vorzuweisen hat, ist dem 30-jährigen Kolumbianer Andres Prieto zu verdanken. Der ehemalige Banker machte aus seiner Vorliebe für einen guten Gin sein neues Projekt. «Seefelder Gin» wird lokal produziert und ist eine Hommage an Andres Wahlheimat. Wir sprachen mit dem Entrepreneur über den Weg zum eigenen Gin und seine...  [weiter]

Begegnet:

Alf Heller bei Martin Grossenbacher an der Dufourstrasse 85

Als Stylist und Beauty-Experte ist Alf Heller ein grosser Ästhet. Schöne Dinge begeistern ihn per se, schon als Kind war das so. Sie zaubern ihm ein Lächeln ins Gesicht.«Mich fasziniert die Ästhetik, auch wenn es nur kleine Details sind. Ich liebe es, schöne Dinge zu suchen und zu entdecken. Ich finde es extrem spannend und es treibt mich an, immer wieder neue,...  [weiter]

Begegnet:

Mumi Yasari im Restaurant Totò an der Seefeldstrasse 124

«Seit 10 Jahren bin ich nun schon Chef de Bar im Totò, für viele Gäste bin ich sogar schlicht der Mister Totò. Das Totò ist ein bisschen wie mein zweites Zuhause, so wie für viele Stammgäste übrigens auch. Die Bar ist für das ganze Seefeld ein Treffpunkt, es ist gemütlich hier und gleichzeitig sehr lebendig, man ist nie alleine, lernt...  [weiter]

Begegnet:

Olivia Ionescu in ihrem Fotostudio an der Gletscherstrasse 8

«Ja, ich sehe die Welt immer von der positiven Seite. Ich hatte das Glück, in einer Familie aufzuwachsen, die mir die schönen Seiten von klein auf zeigte und mit der ich schon früh die schönsten Hotspots dieser Welt kennenlernte. Aufgewachsen bin ich in Zürich, St. Moritz und auf Ibiza, nach dem College am Lac Léman zog es mich wieder hinaus in die weite...  [weiter]

Begegnet:

Patrick Stumm in seinem Atelier an der Forchstrasse 300

«Ich bin nun schon seit über zwanzig Jahren Fotograf und habe mit meinen Bildern viele Marken und Produkte in Szene gesetzt. Es war die Aufgabe der kommerziellen Fotografie. Der «Hero» war die Marke oder das Produkt im Bild, ganz nach dem Motto: Bilder lügen nicht. Solche Bilder können phantastische Inhalte weitergeben. Verfälscht oder nicht. Sie zeigen...  [weiter]

Begegnet:

Roger Müller zum Apéro im Restaurant Fischstube

«Meine Seefelder Zeit begann fast exakt vor 25 Jahren, als ich im Oktober 91 meine erste eigene Wohung an der Seegartenstrasse bezog. Ich war sehr glücklich, denn die günstige Jugendstilwohnung war für einen Studenten ein wahrer Glücksfall. Einige Tage nach dem Bezug - es war spät abends und ich lag mit einem Buch im Bett - klopfte es an meiner Haustür. Als ich...  [weiter]

Begegnet:

Apostolos Ntefeloudis im Speich Copy Print an der Seefeldstrasse 147

«Es ist doch schön, wenn man als Nummer Eins wahrgenommen wird! Nein, Spass beiseite, als Printdienstleister hat man es nicht leicht. Die Technik hat sich in den letzten 10 Jahren gemeinsam mit der Digitalisierung extrem schnell verändert, der Zukauf immer neuerer Maschinen war sehr teuer, gleichzeitig wurden die Druckerzeugnisse immer günstiger. Da ist es einfach schön,...  [weiter]

Begegnet:

Antoine F. Goetschel im Garten an der Höschgasse 68

«Pudelwohl ist’s mir im Seefeld, und dies seit gefühlten «hundert Jahren»: Immerhin im nahen Hottingen aufgewachsen, habe ich mich mit meiner Kanzlei vor über zwanzig Jahren im Kreis 8 glücklich niedergelassen – zwischendurch auch in der prickelnden Villa Patumbah. Nun an der Höschgasse, inmitten im Grünen, das von Leben sprudelnde Kreischen...  [weiter]

Begegnet:

Teresa Wenger im Restaurant Gandria an der Rudolfstrasse 6

«Das Seefeld ist ein ruhiges, vornehmes Quartier. Hier fühle ich mich wie in einem Dorf. Man pflegt einen persönlichen Umgang, geht respektvoll miteinander um und macht nicht gleich auf Kumpel. Ich schätze das saubere, gepflegte Umfeld und bin darüber hinaus sehr glücklich, dass ich die Menschen in dieser schönen Umgebung kulinarisch verwöhnen darf. Der...  [weiter]

Begegnet:

Tala Daniela im FlourPower Cupcakes Tea Room an der Dufourstrasse 175

«Ich liebe die heimelige Atmosphäre des kleinen Tea Rooms. Die ‘Malar’ ist eine ausgezeichnete Gastgeberin - immer gut drauf, sehr freundlich und hilfsbereit. Meine Tochter ist fünf und liebt den Brombeeren-Cupcake, während ich der Schokoladenvariante verfalle. Bei schlechtem Wetter verkriechen wir uns gerne hier und geniessen eine Tasse englischen Tees mit...  [weiter]

Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen