Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Lobby-Gespräche im Opera Hotel

Kerstin Hasse: «Melanie Winiger, das wird ein spannendes Gespräch, nur einen Tag vor dem nationalen Frauenstreik.»

Die Bündnerin Kerstin Hasse hat zusammen mit dem Opera Hotel in Zürich eine Talkreihe lanciert. In der neuen Lobby des Hotels lädt sie zum Lobby-Gespräch. Die 29-jährige Journalistin und Moderatorin will für authentische Momente sorgen und ihr Publikum unterhalten. Wie sie ihren Moderationsstil beschreiben würde? «Ehrlich interessiert, humorvoll und bodenständig.»

Lobby-Gespräche: Woher kommt die Motivation?

Ich liebe meinen Beruf unter anderem so sehr, weil ich Menschen ganz ungeniert viele Fragen stellen kann. Andrea Pietsch, die Marketingchefin des Hotels, und ich waren uns einig, dass eine kleine, feine Talkreihe ganz toll in diese schöne Lobby passen würde. Hier kann ich in einer wunderbar modernen und gemütlichen Atmosphäre spannenden Menschen treffen und mit ihnen plaudern.

Ihre Gespräche finden in der Lobby des Opera Hotels statt, in einer kleinen intimen Atmosphäre. Das erste Lobby-Gespräch mit Gimma empfanden wir als äusserst angenehm, gefühlvoll und subtil. Ist das Ihr Stil, Ihren Gästen die richtige Gesprächsatmosphäre zu bieten, in der man «ganz im Vertrauen» zu reden anfängt – ohne Provokation?

Ich will die Menschen kennenlernen, mich ganz offen und authentisch mit ihnen unterhalten. Da ist die Atmosphäre schon sehr wichtig. Mein Gast soll mich im Gespräch spüren, mir auch Gegenfragen stellen dürfen. Darum beginnen wir das Gespräch als erstes auch immer mit den Getränken, die wir uns bestellen. Eine Provokation liegt schon mal drin, so lange sie gekonnt ausgespielt wird, finde ich. Ich will aber nicht um jeden Preis provozieren. Das finde ich langweilig.

Wie suchen Sie sich Ihre Gesprächspartner aus?

Mich haben ganz viele Leute gefragt, ob den Gimma der richtige Gast ist für so eine Reihe, ob der wilde Rapper ins Seefeld passt. Meine Antwort: klar! Ich will Leute einladen, die ehrlich und ungefiltert sind. Gimma hat gut vorgelegt, ich bin mir sicher, dass auch mein nächster Gast Melanie Winiger sehr offen auftritt. Authentizität ist mir wichtig - und die verspreche ich mir von allen Gästen, die ich einlade.

Wird es während dem Zürcher-Filmfestival einen Lobby-Talk mit einem internationalen Star geben?

Das will ich noch nicht verraten, aber wir werden sicher ein Special zum ZFF organisieren, die Lobby ist ja eine offizielle ZFF Location.

Weitere Gespräche - auf wen dürfen sich unsere Leser freuen?

Als erstes auf Melanie Winiger, das wird ein spannendes Gespräch, nur einen Tag vor dem nationalen Frauenstreik. Melanie hat sich ja den Film «Female Pleasure» mitproduziert und sie ist sehr engagiert in Sachen Gleichberechtigung, das finde ich spannend. Im Sommer gibt es dann ein Special auf der Dachterrasse des Hotel Ambassador, da werde ich mit Caroline Fux ein wenig über Sex reden, das wird bestimmt toll und hoffentlich ein bisschen heiss.

Das nächste Lobby-Gespräch mit Melanie Winiger findet statt am

Donnerstag, 13. Juni ab 18.30h
Opera Hotel
Dufourstrasse 5
8008 Zürich

Link zur Anmeldung »

Juni 2019


Zürich Kreis 8 NewsletterX

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.