Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Ein Blickfang auf dem Zürichsee

Black Star: Ein Renn-Katamaran fliegt mit über 70 Km/h über das Wasser

Einige haben hin schon entdeckt und sich die Augen gerieben. Was macht ein Renn-Katamaran auf dem Zürichsee. Das Black Star Sailing Team ist bis am 2. Oktober mit ihrem 10 Meter langen und 6 Meter breiten Tragflügel-Katamaran zu Besuch in Zürich. Vor Anker liegt er beim Zürcher Yacht Club am General-Guisan-Quai.

Normalerweise ist einer dieser schnellsten Segelrennyachten der Welt natürlich nicht auf Binnengewässern zu sehen. Die Rennen finden in Mallorca, Portugal, Sardinien, am Gardasee oder im Golf von Oman statt. Das junge Segelteam um den Skipper Christian Zuerrer ist auf Promotour in Zürich. Man will bei potentiellen Partnern auf die noch junge Reggatta-Kategorie GC 32 aufmerksam machen und den faszinierenden Rennsport auf Wasser einem breiteren Publikum näher bringen.

Der Katamaran ist mit T-Folienrudern und J-förmigen Schwertern ausgestattet, die denjenigen der America’s Cup-Booten ähneln. Ein wesentlicher Unterschied ist jedoch, dass es keine Hydraulik oder Elektronik an Bord gibt. Trotzdem sind diese Rennboote schnell und können Geschwindigkeiten von bis zu 40 Knoten (über 70 Km/h) erreichen.

Weitere Informationen
Kurzfilm auf YouTube

September 2019/pm


Zürich Kreis 8 NewsletterX

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.