«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Hammam: Tut gut, macht schön.
Frauen und auch Männer.

Der Hammam Basar an der Mühlebachstrasse 159 ist eine mediterrane Tankstelle, ein Ort der Regeneration, eine Oase des Wohlbefindens und ein Jungbrunnen für Frau und Mann. Im Salon wird zudem die typische maghrebinisch-mediterran inspirierte Küche angeboten. Ein vegetarischer Höhenflug, den man sich nicht entgehen lassen sollte.  

Als ich erfuhr, dass es auch ein Hammam im Zürcher Seefeld gibt, war meine Neugier gross, frühere Reiseerinnerungen an diese Welt der erholsamen Beschaulichkeit weckten in mir Begehrlichkeit. Ich wollte wissen, wie diese kulturelle Bereicherung ins Seefeld kam und traf mich mit Lis Mijnssen, der Inhaberin des Hammam Basar an der Mühlebachstrasse 157 - 159. 

Ein Haus, in dem man sich wohl fühlt. 

Die Adresse kann man nicht verfehlen. Der Gebäudekomplex fällt durch die skulpturale Fassade auf, an der ornamentale, durchbrochene Betonstrukturen, sogenannte Moucharabiehs, angebracht sind. In der traditionellen arabischen Architektur dienen die kunstvoll gestalteten Gitterfenster als Sonnenschutz und natürliches Lüftungssystem, verwehren fremde Einblicke und ermöglichen dennoch freie Sicht nach aussen. Die Innenräume sind spielerisch verwinkelt angeordnet, die warmen Farben sorgfältig aufeinander abgestimmt, die orientalische Geisteshaltung ist spürbar, sie wurde hier feinfühlig und modern umgesetzt, man fühlt sich wohl. 

Das Geheimnis Hammam 

Wenn Lis Mijnssen zu erzählen beginnt, wie sie zum Hammam kam, und was sie bewogen hat, hier im Seefeld, in einem Teil des Patumbah-Parkes, einen Hammam zu bauen, nimmt sie den Zuhörer mit auf eine kulturelle Zeitreise. Es sei ihre allererste Erfahrung mit einem Hammam gewesen, die sie nie mehr losgelassen hat. Dabei war sie damals gar nicht selbst im Hammam, es war eine einfache Beobachtung, die sie machte, eine Erkenntnis, die sie seither fasziniert. Lis Mijinssen war nach einem Segeltörn in Bizerte bei Tunis gelandet, die Überfahrt von Europa nach Nordafrika war alles andere als erholsam, die Mitsegler etwas gar mitgenommen und hundemüde. Auf dem Landgang besuchten sie einen Hammam und waren danach auf wundersame Weise geläutert, erstaunlich munter, wie neu geboren. Lis war beeindruckt, verstand allerdings erst Jahre später, was es damit auf sich hat.

lis Mijnssen, Hammam Basar, Zürich Kreis 8

Die überlieferten Weisheiten werden auch in der Medizin angewendet. 

In den vielen Jahren danach begann sich Lis Mijnssen intensiv mit der arabischen Kultur zu beschäftigen, entdeckte die Geheimnisse des Hammam, begann die Bedeutung der Rituale zu erforschen. Auf ihren Reisen besuchte sie überall lokale Hammams, studierte die örtlich kulturellen Unterschiede, so in Paris, Istanbul, Tunis oder Marrakesch, fand heraus, dass alle relevanten Bestandteile immer den idealen Voraussetzungen entsprachen: Architektur, Einrichtung, verwendete Materialien und Produkte, Ablauf der Rituale, bis hin zur Ernährung. Das Thema beinhaltet eine Vielfalt an uralten, überlieferten Weisheiten, die teilweise erst in unserem Zeitalter wiederentdeckt wurden und heute auch in der Medizin Anwendung finden. Aus der Faszination wurde eine Leidenschaft, die Lis Mijnssen dazu bewog, das Seefeld mit einem Hammam im Patumbah-Park zu bereichern. 

Der Hammam Basar im Seefeld ist eine mediterrane Tankstelle. 

Der Hammam ist Ort der Regeneration gegen Müdigkeit und Erschöpfung. Der Gang in den Warmraum, das Ritual mit Savon Noir und Wasser, der kurze Aufenthalt im Heissraum, das Entgiften mit der Tonerde, das alles hat seinen Sinn. Kreislauf und Durchblutung werden angeregt, das innere Gleichgewicht wird wieder hergestellt, der Körper befreit von belastenden Substanzen, er wird innerlich und äusserlich gereinigt. Nach einer abschliessenden Entspannung wird der Regenerationsprozess spürbar. Man fühlt sich erholt, merklich jünger, frischer und entspannt. 

Zum Angebot des Hammam Basar im Seefeld gehören auch eine ganze Reihe an entspannenden und pflegenden Massagen sowie Sukkar. Im Basar finden sich eine grosse Vielfalt an Pflegeprodukten, Literatur und traditionsreichem Kunsthandwerk. Im Salon schliesslich wird die maghrebinisch-mediterran inspirierte Küche angeboten. Ein vegetarischer Höhenflug, den man sich nicht entgehen lassen darf. Der Salon ist von morgens bis abends geöffnet, bei schönem Wetter wird auch im Garten serviert.  

Hammam
 7 Tage/Woche 10.00 bis 22.00
Frauen Di, Mi, Do, Fr, So / Männer Mo, Sa
 


Massageangebot 7 Tage/Woche 11.30 bis 21.30
täglich für Frauen und Männer 

Salon
 7 Tage/Woche 10.00 bis 22.30 

Basar
 Di - Fr 11.00 - 19.00 / 
Sa 11.00 - 18.00   

www.hammambasar.ch

Hamam Basar, Zürich Kreis 8

Hamam Basar, Zürich Kreis 8

Lis Mijnssen, Hammam Basar, Zürich Kreis 8

Lis Mijnssen, Hammam Basar, Zürich Kreis 8


Text: Thomas Gysin, Mai 2015


Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen