Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Schöne Kapitänin, traumhafte Boote

Wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann, ist ein Traum in Erfüllung gegangen.

Carmen Wili ist wohl die eleganteste Kapitänin auf dem ganzen Zürichsee. Nie sieht man sie ohne Perlenkette und Lippenstift am Steuer einer ihrer Boote. So mancher war sicher schon neugierig, welche Preziosen des Zürichsees sich unter den blauen Abdeckungen verbergen, die längsseits zur Hafenmauer in der Marina Riesbach liegen. Liebevoll sind sie mit Festtagstakelage gegen die Beglückung durch Möwen geschützt. Es sind die zwei Boote, die zu Carmen Wili’s Unternehmen «Taxiboot Zürich» gehören.

Wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann, ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Carmen Wili ist dies gelungen. Ihre schauspielerischen Ambitionen dabei sind unverkennbar und so sind nun ihre Boote ihre Bühnen, ihre Leinwand der Zürichsee. Dazu gehören unbeschreibliche Momente, wie auch abenteuerliche Stürme, schwere Blachen und andere Mühen des Seefahrerlebens, tägliche Hindernisse die umschifft werden müssen.

Fasziniert von Antiquitäten und Oldtimern haben es ihr, historische Schiffe angetan. Zuerst ist Carmen dem Oldtimer Boot Club Zürichsee beigetreten. Dies damals hauptsächlich um das Club-Schiff «ML Ajax» fahren zu können. Dann brauchte die «MS Etzel» tatkräftige Unterstützung von engagierten Schiffsliebhabern, um sie vor einer traurigen Umnutzung oder gar Verschrottung zu retten. Es wurde ein Verein gegründet, dann eine Genossenschaft, Carmen war dabei. Seither setzt sie sich aktiv als Matrosin auf der wendigen «Schwalbe» ein und gibt dem gecharterten Frühkurs des Gipfelischiffs eine Note von Glamour.

Carmen Wili, Taxiboot Zürich

Einen grossen Seesack voll Erfahrung auf dem Wasser sammelte sie auch durch die Mitgründung eines weiteren Rundfahrten-Unternehmens auf dem Zürichsee. Doch am meisten begeisterten sie die Holzboote der «Taxiboot Zürich AG». 2013 hat sie die 2004 gegründete Firma als dritte Inhaberin übernommen. Ihre Schiffe sind eine Art Holzfähren und im Hafen Riesbach stationiert. Das eine, «MS Zürihorn» sieht aus wie eine kleine Schwester der Basler Rhein-Fähren. Seine nostalgische Ausstrahlung und der romantische Charakter lassen durchaus mal die Welt stillstehen. Eine Fondue-Fahrt in den Wintermonaten kann eine genüssliche Romantik bieten.  Ein geradezu königlicher Moment war, als Carmen ein Brautpaar auf der Limmat zum Storchensteg fuhr. Die Schleppe des atemberaubenden Brautkleides zog sich über den ganzen Aussenbereich des Schiffs. An den Ufern sammelten sich applaudierende Passanten, und das glückliche Paar winkte ihnen zu.

Carmen Wili, Taxiboot Zürich

Das zweite Schiff «MS Bellevue» ist ein charmanter fast original gebliebener Weidling. Das Schiff stand während sechs Jahren ungedeckt den Jahreszeiten ausgesetzt auf einer Wiese im Aargau. Vor zwei Jahren hat sie es zusammen mit Stefano Butti in seiner Werft wieder flott gemacht. Soviel Kräfte die Restauration gekostet haben,  so sehr machen Ausfahrten mit der «MS Bellevue» ihr und ihrer Crew aus exzellenten Kapitänen heute ganz besonders viel Freude. Sobald es im Einsatz ist bietet es jeweils ganz besondere Momente, wie eine Ausfahrt in den Schanzengraben. Der niedrigen Brücken wegen, ist der Zugang nur für flach gebaute Schiffe möglich. Die Magie des Ortes wirkt einfach nur bezaubernd.

Der Name «Taxiboot», trifft eigentlich mehr beim Zürifäscht, der Streetparade oder anderen Zürcher Grossevents zu. Die Spezialität von Carmen Wili sind die Rundfahrten, zu denen Transfer-Fahrten von Zürich Limmatstadt zu einem der schönen Seerestaurants zählen. Dabei liebt sie besonders die Stimmung an Board, die sie mit ihrer gastfreundschaftlichen Gabe zu unterstreichen weiss. Bis zu zwölf Personen kann sie bei einer Fahrt glücklich machen. Die wunderbaren Sonnenuntergänge, das Plätschern des Wassers unterm Bug, die Regenbögen, der Wind im Haar, das magische Licht nach einem Gewitter oder die losfliegenden Schwangruppen unterstreichen die Faszination Zürichsee. Wer zu Carmen und ihren Kapitänen an Bord kommt ist grundsätzlich gut gelaunt, weil, es will schliesslich etwas gefeiert werden. Sei es ein Hochzeit, ein Geburtstag, ein Geschäfts-Aperò, ein Treffen mit Freunden, eine Polterfahrt, was auch immer, es sind Menschen an Bord der liebevoll gepflegten Schiffe, die eine einzigartige Zeit erleben wollen. Die zusätzlich naturgegebenen Stimmungen sind dann schlicht noch die Würze.

Taxiboot Zürich
Hafen Riesbach
8008 Zürich
079 518 90 11
www.taxiboot.ch

Redaktion: Nelo Auer

Mai 2017


Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen