Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Begegnet:

Alf Heller bei Martin Grossenbacher an der Dufourstrasse 85

Als Stylist und Beauty-Experte ist Alf Heller ein grosser Ästhet. Schöne Dinge begeistern ihn per se, schon als Kind war das so. Sie zaubern ihm ein Lächeln ins Gesicht.

«Mich fasziniert die Ästhetik, auch wenn es nur kleine Details sind. Ich liebe es, schöne Dinge zu suchen und zu entdecken. Ich finde es extrem spannend und es treibt mich an, immer wieder neue, aussergewöhnliche Objekte oder kreative Ideen von Menschen aufzuspüren. Und genau das macht das Seefeld mit seinen vielen Seitenstrassen und –gassen aus. Da finde ich ganz viele Perlen unter den Geschäften, wie zum Beispiel das Blumengeschäft Martin Grossenbacher an der Dufourstrassse. Ein atemberaubender Laden mit wunderschönen Blumen, aber für mich ist er mehr als das: Seine einzigartige Inszenierung, wie die Blumen mit den Schmetterlingen oder bunten Vögeln kombiniert werden, das ist einmalig. Grossenbachers Stil als Gesamtkunstwerk zieht mich unglaublich an.

Es ist langweilig, das Erstbeste zu nehmen.

Diese Diversität an Angeboten, wie ich sie im Seefeld vorfinde, ist meiner Meinung nach sehr wichtig für eine Stadt. Deshalb mag ich das Seefeld. Es ist langweilig, das Erstbeste zu nehmen, das einem unter die Nase geschoben wird. Man muss sich mit dem ganzen Körper hineinbegeben und selber entdecken. Dies kann zwar zu einer never-ending Story werden, aber spannend bleibt es allemal. Es ist wie das Leben.»

Martin Grossenbacher

Martin Grossenbacher

Martin Grossenbacher

Martin Grossenbacher

Text: Anna von Senger
Fotos: Zoran Bozanic

Dezember 2016


Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen