«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Michel Schneider bringt Paris, London und Mailand nach Zürich

ZOÉ – ein kleines Reich für die Schönheit

Schon seit 1978 bereichert die Boutique Zoé das Seefeld mit ihrem grossartigen Angebot an Dingen, die das Leben verschönern. Ein Geheimtipp, der längst keiner mehr ist. Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie beim Betreten eines Geschäfts leicht erhöhten Puls bekommen, weil man sich plötzlich in Mitten einer märchenhaften Fülle von Schätzen wähnt?...  [weiter]

Ein Plädoyer von Ivano Colombo zum Thema schöner wohnen

Wer nicht wohnt, lebt nicht!

«Die Architektur eines Hauses mag allen gefallen, zu leben beginnt ein Haus allerdings erst mit seinen inneren Werten. Das ist wie beim Menschen. Ein schöner Mensch wird erst mit dem was in ihm steckt zu einem Menschen mit Charakter, zu einem Menschen, den man auch mag. Wenn ein Haus nicht pässlich eingerichtet ist, so ist es nicht wohnlich - da kann ein Haus noch so teuer gebaut...  [weiter]

Beauty-Expertin - seit 25 Jahren im Seefeld

Andrea Wiedmer: «Frauen und Männer, die sich in ihrer Haut nicht wohl fühlen, strahlen dies auch aus.»

Schönheit kommt von Innen, gar keine Frage. Nach diesem Mantra lebt und praktiziert Andrea Wiedmer in ihrem Beauty Spa im Zürcher Seefeld. Mit ihren über 25 Jahren Erfahrung im Bereich Kosmetik mit Fokus auf Permanent Make-Up möchte sie vor allem die natürliche Schönheit ihrer Kunden unterstreichen.  Auf den ersten Blick scheint dieser Ansatz aufzugehen: Die...  [weiter]

Billig war nie ein Wettbewerbsvorteil

Ein Plädoyer für mehr Freude an einem guten Produkt.

Man könne hinsehen und hinhören wo man wolle. Auf dem Markt drehe sich heute alles um den Preis. Selbst das günstigste Angebot sei vielen zu wenig attraktiv, das billigste müsse es sein. Ob sich das rechne, müsse schliesslich jeder selber wissen. Ökonomisch und auch ökologisch präsentiere sich die Bilanz allerdings anders. Über die Beschaffung von...  [weiter]

15 Jahren verkündete ich als Tagesschau-Moderatorin der Nation die News des Tages

Beatrice Müller über Beatrice Müller

Lange ist’s her: Ich war stolz auf meinen Velo-Solex. Mit ihm fuhr ich als langhaarige, wild gelockte Göre zur Schule, auch bei Regen und Nebel. Sieben Jahre lang besuchte ich die Mittelschule im Schulhaus Feldegg. Und jetzt, nach vielen Jahren, bin ich zurück. Nicht in der Schule, aber in meinem geliebten Seefeld. Aus der langhaarigen Göre ist eine Journalistin geworden....  [weiter]

Schreinerei Wieland, seit 1888 im Seefeld

Es gibt sie noch, die Unternehmenskultur der Patrons.

Er ist an die neunzig, kein bisschen müde, Ernst Wieland, Senior und Patron der Seefelder Schreinerei Ernst Wieland AG. Als Gastgeber bittet er die Besucher an den grossen Sitzungstisch aus hiesigem, edlen Zwetschgenholz. Was gleich auffällt: Der Senior beginnt nicht über anno dazumal zu reden, wie das andere zu pflegen tun, nein, das Thema ist heute und die Zukunft - eines vieler...  [weiter]

Von der Immobilie auf Lebzeiten zur Lebensabschnittsimmobilie.

Gerhard Walde blickt als Vermarktungsspezialist auf 30 erfolgreiche Jahre zurück. Auf einen bewegten Markt, auf dem man in dieser Zeit sehr viel erreichen konnte, und wie überall, wo spekuliert wird, gab es nicht nur Gewinner. Die von Marianne und Gerhard E. Walde 1985 gegründete Walde & Partner AG verkaufte in dieser Zeit 6000 Immobilien für rund 10 Milliarden Franken....  [weiter]

René Hoppeler: «In unserem familiengeführten Unternehmen leben wir echte Gastfreundschaft aus Leidenschaft - und das seit drei Generationen.»

Eine Reise ist nur so gut, wie die Stationen, an denen man Halt macht. Sie sind es, die in Erinnerung bleiben. Es sind die Schönheiten eines solchen Ortes, die Begegnungen und Momente, die wir mit Bildern und Sinneseindrücken in unserer Gedankenwelt abspeichern und als Träume immer von neuem zu erleben vermögen. Auf Kultur- und Städtereisen sucht man sich seinen...  [weiter]

Matthias Hungerbühler - alles begann als junger Lover bei einem Speed-Dating

Matthias Hungerbühler spielte die Rolle des schüchternen Lehrers Ernst Ostertag grandios, der Kinofilm «Der Kreis» heimste bei seiner Weltpremiere an der 64. Berlinale zwei Auszeichnungen ein: den Teddy Award in der Kategorie Bester Dokumentar-/Essayfilm und den begehrten Panorama Publikums-Preis. Matthias spielt nicht einfach die ihm zugeschriebene Rolle, er schlüpft...  [weiter]

Schöner Wohnen, besser leben mit Marianne Walde.

Marianne Walde ist  Immobilienmaklerin und Mitinhaberin der Firma Walde & Partner. Marianne Walde vermittelt nicht einfach Häuser, in erster Linie vermittelt sie zwischen Menschen, sie sieht sich in der Rolle einer Vertrauensperson. Die Geschäftsfrau, die ursprünglich Architektur studieren wollte, ist heute erfolgreiche Maklerin, wir besuchten und sprachen mit ihr im...  [weiter]

Jetzt überrascht uns Dieter Meier mit Schokolade.

Dieter Meier scheint ein Mann mit sieben Leben zu sein und wird wohl nie müde, mit neuen Projekten zu überraschen. Bei unserem Besuch im Büro Seefeld, als er kurz in Zürich war, erzählte er über seine neuen Projekte, über die Erweiterung seines Bio-Produkteangebotes aus Argentinien mit Convenience Food, über den Anbau von Früchten und Trauben und einer...  [weiter]

Dr. Cédric A. George – Der Meister des Skalpells

Dr. George stammt aus einer französisch sprechenden Familie, ist in Hottingen aufgewachsen und nun seit 1993 im Seefeld. Er ist Gründer und Leiter der Privatklinik «Pyramide am See», Facharzt FMH für plastische, wiederherstellende und ästhetische Chirurgie und macht pro Jahr rund 500 Operationen. Er engagiert sich für einen fairen Wettbewerb im...  [weiter]

Wer ist Jedlitschka, Martin Jedlitschka?

Wer an seiner gleichnamigen Galerie an der Seefeldstrasse 52 vorbeigeht, stellt sich die Frage unweigerlich. In den grossen und hohen Ausstellungsräumlickeiten präsentieren sich die Objekte überraschend anders, als man dies gewohnt ist. Zwischen dem Betrachter und den Bildern scheint es keine künstliche Barriere zu geben, man fühlt sich der Kunst näher, man...  [weiter]

Hammam: Tut gut, macht schön. Frauen und auch Männer.

Der Hammam Basar an der Mühlebachstrasse 159 ist eine mediterrane Tankstelle, ein Ort der Regeneration, eine Oase des Wohlbefindens und ein Jungbrunnen für Frau und Mann. Im Salon wird zudem die typische maghrebinisch-mediterran inspirierte Küche angeboten. Ein vegetarischer Höhenflug, den man sich nicht entgehen lassen sollte.   Als ich erfuhr, dass es auch ein...  [weiter]

Hanswalter Huggler – Mister «Live at Sunset»

20 Jahre «Live at Sunset» – das Festival feiert im grossen Stil, mit grossen Namen, tollen Neuentdeckungen und natürlich grossartigem Livespektakel. Der Mann, der dahinter steht, ist Hanswalter Huggler, der trotz seines grossen Erfolges im Musikbusiness immer ein bescheidener und zuvorkommender Mann geblieben ist. Er lebt und arbeitet seit Jahrzehnten im Seefeld. Adrian...  [weiter]

Stadtrat Filippo Leutenegger: «Wir müssen dem Gewerbe Sorge tragen.»

Stadtrat Filippo Leutenegger beschreibt den Kreis 8 als attraktives Quartier mit sehr hoher Lebensqualität, das vom Tiefenbrunnen bis ans Bellevue direkten Seezugang und die wohl schönste Seepromenade hat. Im Kurzinterview nimmt Filippo Leutenegger Stellung zu den Themen Verkehrssituation, Wohnraum und dem Bauprojekt der SBB am Tiefenbrunnen. Sie sind oft auf zwei Rädern unterwegs....  [weiter]

Kirchenweg im Seefeld - Exklusives Wohnen im edlen Stil der 60er Jahre

In idyllischer und ruhiger Lage am Seeburgpark im Seefeld enstehen 25 neue, einmalige Eigentumswohnungen. Das unter Denkmalschutz stehende Haus des renommierten Architekturbüros Hefeli Moser Steiger wird unter Leitung der bekannten Architektin Tilla Theus umfassend saniert. Als Hommage an die Bauzeit werden Stilelemente der 60er Jahre mit exklusivem Ausbau und moderner Architektur von heute...  [weiter]

Architekt Stephan Buehrer über sein Seefeld

«Das Seefeld könnte als Synonym für Zürich stehen, so wie Zürich - aus dem Ausland betrachtet - für die ganze Schweiz steht. Der Zürcher ist sehr stolz auf seine Stadt. Er wird darum, wenn er über seine Stadt spricht, oft als arrogant wahrgenommen. Mit den Bewohnern des Seefeldes ist es ähnlich. Weil sie das Gefühl haben, im besten Quartier der...  [weiter]

Stephan Feierabend über Stephan Feierabend

Meine Liebe gehört dem Schönen, Aussergewöhnlichen, Individuellen, Speziellen, Gehaltvollen, Tiefgründigen, Anspruchsvollen und auch dem Skurrilen. Als Wirtschaftsanwalt komme ich insbesondere dank eines meiner Spezialgebiete "Geistiges Eigentum" beruflich mit Branchen wie Design, Mode, Kunst, Musik, Film etc. in Kontakt, die mich auch privat sehr interessieren.Anwalt wurde...  [weiter]

stereo fashion: Auf Tuchfühlung bei Daniel Frei - zur Nachahmung empfohlen!

Drei Mal bin ich an der Seefeldstrasse 66 vorbeigegangen, bin vor den grossen Schaufenstern stehen geblieben und habe mir fest vorgenommen, beim nächsten Mal in den Laden zu gehen, denn ein bisschen Zeit muss man dafür haben. Gemerkt habe ich mir die Boutique nicht nur wegen des Namens «stereo» - der offensichtlich deshalb gewählt wurde, weil es Mode für Damen und...  [weiter]

Susanne Wismer: «Blumen sind ein Luxusartikel»

Ja zugegeben, ich bin ein echter Naturbursche, zumindest dann, wenn es um Blumen geht. Da kenne ich auch die feinen Unterschiede, zum Beispiel bei den Rosen. Die teuerste im Blumenladen ist die Baccara, man hat sie zur perfekten Schönheit herangezüchtet. Was ich allerdings an ihr misse, ist der märchenhafte Duft, der einer Rose anhaften sollte. Denn auch Duft ist Natur. Wer einmal...  [weiter]

Urs Egger: «Ich bin kein Freund des Begriffs «Seefeldisierung». Wenn behauptet wird, dass das Seefeld ein Quartier der Reichen ist, dann habe ich Mühe.»

Urs Egger ist Geschäftsführer der FDP Kanton Zürich und Professor an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften. Zudem ist er Präsident des FC Seefeld, Bierbrauer und engagiert sich als Stiftungsrat von myclimate für die Umwelt. Er ist seit seiner Jugend mit dem Seefeld verbunden und lebt mit seiner Fau – Wirtin des Restaurants...  [weiter]

Christa de Carouge: «In den 60ern war ich kein Hippie, kein Flowerpower-Girl. Meine Welt war der Punk und Underground. Und natürlich alles in Schwarz.»

Die Designerin Christa de Carouge, schillernde Figur der Schweizer Modebranche, hat vor einem Jahr ihre Boutique geschlossen und vor kurzem ihr Werk an DE NIZ übergeben. Wir wollten von der international renommierten Modeschöpferin wissen, wie sie zu ihrem Künstlernamen kam, warum alles in Schwarz, wer sie künstlerisch inspirierte und welchen Bezug sie zum Zürcher Seefeld...  [weiter]

Alfredo Häberli: «Ich liebe die Sachen am meisten, die ich für Kinder designt habe. Kinder reagieren sehr schnell auf ein Produkt. Im Positiven wie im Negativen, was manchmal auch sehr hart ist.»

Alfredo Häberli wurde 1964 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Er zog 1977 mit seiner Familie in die Schweiz, wo er sein Studium 1991 mit Auszeichnung in Industrial Design an der Höheren Schule für Gestaltung in Zürich abschliesst. Heute ist er mit seinem Studio «Alfredo Häberli Design Development» ein international etablierter Designer und arbeitet...  [weiter]

Christophe Guye: «Mit dem Verkauf meiner Agentur an Young and Rubicam konnte ich meine Leidenschaft - Kunst und Fotografie - zu meinem Beruf machen.»

Christophe Guye hat 2006 seine Werbeagentur an Young & Rubicam verkauft, ging nach Los Angeles und eröffnete eine Galerie. Nach drei erfolgreichen Jahren in Kalifornien, kam er aus persönlichen Gründen wieder in die Schweiz zurück, genauer gesagt ins Zürcher Seefeld, wo er bis heute seine eigene Galerie führt.Herr Guye, was war Ihre Motivation die Werbebranche zu...  [weiter]

Ruth Grüninger: «Neuer Zeitgeist war angesagt und wir waren die Pioniere. Zu dieser Zeit kamen grosse Namen auf den Markt: Jean Paul Gautier, Thierry Mugler, etc.»

Ruth Grüninger hat seit ihrem Erfolg mit «Pink Flamingo» in den achtziger Jahren stets aufs Neue bewiesen, wie vielseitig sie ihre Kreativität einzusetzen weiss, sei es für Tucano, Ipuri oder Navyboot. Seit nun fast 20 Jahren entwickelt die erfahrene Schweizer Modedesignerin Kollektionen für die Zürcher Modeboutique «fidelio». Frau Grüninger,...  [weiter]

Samy Liechti: «Das Seefeld ist ein super Quartier, ich verlasse es erst im Sarg!»

Seefeldstrasse 301a ist der Sitz der BLACKSOCKS SA. Blacksocks ist ein Schweizer E-Commerce-Pionier und bietet Socken-Abo-Service im Online-Handel. Hier - in einem urbanen, gepflegten und inspirierenden Umfeld - trafen wir den Gründer und Geschäftsführer Samy Liechti. Wir sprachen mit dem Unternehmer über Blacksocks und das Geheimnis seines Erfolgs, sowie über das Wohnen...  [weiter]

Zineta Blank: «Mit dem Schmucklabel «Zinetastyle» fand ich meine neue Leidenschaft - ganz im Zeichen der Lebensfreude und Wohltätigkeit.»

Zineta Blank ist Inhaberin der renommierten Zürcher Model-Agentur Visage. Die Förderung des Nachwuchses liegt dem früheren Model sehr am Herzen. Mit einem kontinuierlichen Scouting entdeckt und fördert Zineta Blank immer wieder neue Talente, bringt sie auf den Laufsteg und vor die Linsen weltbester Fotografen. Sie reist viel und trifft dabei die kreativsten Köpfe der...  [weiter]

Midi: «Das Zürichhorn war für mich schon immer ein magischer Ort und ich weiss auch, dass der Chinagarten ein Kraftort mit extrem hohen Schwingungen ist.»

Midi Gottet ist 47 Jahre alt. Er war in diesem Leben schon Vegetarier, Handmodel in Paris, Zauberkünstler in Vegas, Velokurier in Manhatten, Stand-up Comedian, Präzisions-Schauspieler, Eden-TV-Moderator, Sport-Kolumnist, kult-Autor, Poet, ein Singing Pinguin, ein schwules Murmeltier, Dr. Fleischmann, der DRS3-Rajiv, die Thomy-Senftube, der Schöpfer von "Handirr im Poulet...  [weiter]

Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen