Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Hanswalter Huggler – Mister «Live at Sunset»

20 Jahre «Live at Sunset» – das Festival feiert im grossen Stil, mit grossen Namen, tollen Neuentdeckungen und natürlich grossartigem Livespektakel. Der Mann, der dahinter steht, ist Hanswalter Huggler, der trotz seines grossen Erfolges im Musikbusiness immer ein bescheidener und zuvorkommender Mann geblieben ist. Er lebt und arbeitet seit Jahrzehnten im Seefeld. Adrian Erni besuchte ihn.

Alles begann 1979 mit drei Freunden in einer WG in Zürich. Bei viel Rotwein träumten Huggler und seine Freunde von einem Rockfestival in Zürich. Was als Utopie begann, fand dann tatsächlich statt: 50 Bands und über 10'000 Zuschauer machten das Festival auf dem Hönggerberg zu einem ersten Erfolg in Hugglers Karriere als Musikmanager und Promoter. Noch an diesem ersten Event wurde er von dem italienischen Rockstar Eduardo Bennato für eine Fussballstadiontournee in Italien als Logistiker engagiert. Und auch dort bewährte sich Huggler, der sich damals noch als «Greenhorn» bezeichnete.

Live at Sunset

1982 begann Huggler seine Tätigkeit als Manager bei Andreas Vollenweider und damit ein Märchen, wie sie nur das Showbiz schreiben kann. Es begann ein Leben auf der Überholspur. Weltweit ausverkaufte Tourneen und millionenfach verkaufte Tonträger prägten das Leben von Huggler. Bis zum heutigen Tag kümmert er sich um die administrativen und finanziellen Belange international erfolgreicher Schweizer Musikers.
Da Vollenweider in der Schweiz schon in jedem Lokal und jeder Halle live gespielt hatte, suchte er 1995 einen speziellen Ort und eine neue Herausforderung, fand diesen im Innenhof des Landesmuseums Zürich. Mit Vollenweider spielte er ein paar Jahre zuvor schon in Polen eine Schloss-Hof-Tournee und die spezielle Atmosphäre gefiel ihm. Nach langen administrativen Abklärungen erhielt er schliesslich den Zuschlag für eine Veranstaltung im Hof des Landesmuseums in Zürich: am 31. Juli 1996 war das «Live at Sunset» geboren.

Live at Sunset

Vom einmaligen Event ist das Festival in der Zwischenzeit auf zehn bis zwölf Abende ausgebaut worden und macht pro Jahr rund 4,5 Millionen Umsatz. Es gibt kaum einen berühmten internationalen Musik-Act, der nicht schon an Hugglers exklusiver Veranstaltung aufgetreten ist. 2008 musste Huggler und seine Crew vom Landesmuseum wegen Bauarbeiten auf die Kunsteisbahn Dolder umziehen.

20 Jahre «Live at Sunset» – das Festival feiert im grossen Stil, mit grossen Namen, tollen Neuentdeckungen und natürlich grossartigem Livespektakel. In einem einmaligen, exquisiten Rahmen werden auf dem Dolder in Zürich vom 3. bis 19. Juli 2015 Stars der Rock- und Popwelt die Kunsteisbahn verzaubern und das Publikum in musikalische Traumwelten entführen.


Text: Adrian Erni, April 2015


Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen