Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Gastro-Tipp

Restaurant Razzia - Dreischritt zum kulinarischen Höhepunkt

Wo wahre Künstler am Werk sind, dreht sich die Welt auf leisen Sohlen ein Stückchen schneller. Doch nicht nur in Ateliers pulsiert das Leben – auch das Razzia im Zürcher Seefeldquartier ruht nie. Das Restaurant hat nämlich verstanden, dass nicht nur Bewährtes gut ist, sondern eine Prise Überraschung hier und da die kulinarische Erfahrung erst perfektioniert.

Aus dieser Überlegung heraus hat sich die Küche über die Feiertage leicht verändert, was der rastlosen Feder des Chefkochs und seinem Team geschuldet ist: drei neue Gerichte sorgen für Gaumenfreude vom Feinsten. Natürlich handelt es sich dabei nicht um irgendwelche Gerichte, nein; vielmehr darf man sich an einer bis ins Detail durchkonzeptionierten Tellerkunst erfreuen. Nur Mut, denn wer sich auf das neuste Experiment der gelobten Küche einlässt, erlebt im Razzia eine minutiös ausbalancierte Horizonterweiterung: kühn, aber nicht überstürzt. Wir zeigen Ihnen, wie dieser Dreischritt zum kulinarischen Höhepunkt aussieht.

Restaurant Razzia, kulinarisches Angebot

Tournedos Rossini (Tagesgericht)

Als Vorspeise weckt eine sorgfältig präsentierte Variation an frischem Lachs der renommierten Schweizer Balik Farm den Gaumen. Danach darf man sich neu von einem Tournedos Rossini – einem US-Rinds-Filet mit Gänsestopfleber – zu Sellerie-Purree, Pfannengemüse und schwarzem Perigord-Trüffel verwöhnen lassen, wonach man meinen könnte, der Abend sei an Geschmackserlebnissen nicht mehr zu übertreffen. Doch dann folgt noch das Dessert: Der aufregende Geschmack der pochierten Gewürzbirne wird durch ein Schokoladen-Brownie und Toffee-Crème so abgerundet, als könnte es nicht anders sein.

Restaurant Razzia, kulinarisches Angebot

Pochierte Gewürzbirne, Schokoladen-Brownie und Toffee-Crème

Als Fazit nur so viel: Mit diesen drei Gerichten ist dem Razzia ein Clou für jede Vorliebe gelungen. Besonders gefällt auch die Präsentation der neuen Gerichte, die vom Feingefühl der Küche zeugt. Das Gesamtkonzept mit all seinen Ergänzungen bestätigen einmal mehr den hohen Status, der dem Razzia in der Zürcher Restaurant-Szene zukommt, was im unschlagbaren  Ambiente sowie der eleganten Bedienung im Restaurant Resonanz findet und jeden Gast in einen freudig Wiederkehrenden verwandelt.

Redaktion: Zoran Bozanic

Januar 2019


Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.