Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Seefeld|Aspekte 002

Erhobene Häupter

Begegnet man Menschen – besser: kreuzt ihren Weg, im wahrsten Sinne - fallen die oftmals gesenkten Häupter auf. Nicht nur im Seefeld. Aber auch. Es hat weniger mit Demut oder einer bescheidenen Geisteshaltung mit entsprechendem Blick Richtung Erdmittelpunkt zu tun. Auch nicht zwingend mit  einem, die Umwelt vergessenden, Denkprozess. Man schreibt, liest oder kommentiert. Hochkonzentriert.

Die virtuelle Welt hat uns oft im Griff, Schritt für Schritt.

Nun sind die NZZ online oder Portale wie Instagram durchaus eine praktische Möglichkeit, sich sozusagen en passant zu informieren oder zu unterhalten. Auch ich entziehe mich nicht ganz dieser Versuchung, gelobe mir aber selbst täglich Besserung. Spätestens wenn ich wieder einmal, vertieft in eine mehr oder weniger brisante Nachricht,das 4er Tram unbemerkt weiterziehen lassen anstatt einzusteigen.

Mit, auf den mobilen Bildschirm, gesenkten Blick hätte ich den kleinen aber überaus charmanten Moment verpasst, in dem die Inhaberin des Escoffiers (neu: grossartige Rühreier, leicht angebraten) liebevoll einer schwarzen Hundeschönheit einen Napf mit frischem Wasser spendierte. Der Hund dankte, wie es auf der furchtbar laienhaften Momentaufnahme zwischen Stuhlbeinen und Kinderwagen relativ schwer zu erkennen ist.

An einem anderen Tag hatte ich Zeit, Muse und ein entladenes Telefon. Perfekt.
Der unbeschwerte Bummel begann in Höhe des Razzia Richtung Oper mit erfolgreichem Exkurs zum Eisen Meier, der eigentlich Blattner AG heisst, aber  auch liebevoll Iron Meyer, oder die `letzte Bastion` genannt wird und einfach für alles eine Lösung hat.

Die sympathischen Menschen, die mir kurz darauf auf der Höhe des Herzlich begegneten, schienen mir bekannt, ich ihnen auch. Man war verunsichert, kreiste gemeinsam ein und stellte fest: Instagram. Die virtuelle Welt trifft auf die Reale. Eine Fügung.
Und der Grundstein für diese Kolumne. Um es etwas abzukürzen. Danke, Zoran.

Ganz in diesem Sinne – Kopf hoch!

Ihr

Andreas Finke

Mai 2017


Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen