Das Online-Magazin
«Der Kreis 8 hat vieles zu bieten - überzeugen Sie sich selbst!»

Im Gespräch mit der neuen Razzia Restaurantleiterin

Rima Habibullin: «Gastronomen die mit Herz und Leidenschaft dabei sind, kannst du nicht erkaufen»

Passion ist oft der Schlüssel zum Erfolg. Im Fall von Rima Habibullin trifft dies zweifellos zu. Die aufgestellte Gastgeberin bereichert das Razzia seit dem 1. Mai diesen Jahres als Restaurantleiterin, und bringt ganz schön viel Feuer ins Lokal, welches ihr nicht ganz fremd ist.

Aufgewachsen ist die gebürtige Russin in Süddeutschland, wo sie schon ganz früh Gastroluft geschnuppert hat – in einer kleinen Eisdiele verdiente sie sich nämlich ihr erstes Taschengeld. Sie übte die Tätigkeit mit so viel Freude aus, dass sie schon nach kürzester Zeit einen Job in einem Restaurant angeboten bekam, und der Gastronomie seither nie wieder ganz den Rücken gekehrt hat. Nach ihrer Ausbildung als Event- und Projektmanagerin, vor rund fünf Jahren, führte ihr Weg sie in die Schweiz. Hier durchlief sie verschiedene Stationen, unter anderem war sie bei der Eröffnung vom Razzia vor einigen Jahren mit dabei. Umso schöner, dass sie nun, seit dem 1. Mai zurück an Bord ist.

Rima Habibullin, Restaurant Razzia

«Das Wichtigste ist, die Gäste direkt abzuholen.»

Für ihre Rückkehr hat sich Rima so einiges vorgenommen: «Die Gäste sollten ihren Besuch im Razzia als Erlebnis sehen. Das Restaurant erzählt Geschichte, mein Ziel ist es nun genau diese Geschichte weiter zu schreiben». Wie das gelingen soll, weiss die passionierte Gastronomin, die 2017 unter die Top Ten Gastgeber von Marmite gewählt wurde, ebenfalls: «Das Wichtigste ist, die Gäste direkt abzuholen. Wir werden dafür sorgen, dass sie sich vom ersten Moment an willkommen und wohl und entertaint fühlen, um dann mit strahlenden Gesichtern nach Hause gehen zu können». Genau diese strahlenden Gesichter sind laut Rima auch der Grund dafür, dass Sie ihren Beruf auch nach all den Jahren noch genauso liebt wie am allerersten Tag in der Eisdiele.

Redaktion: Leila Alder

Juni 2018


Zürich Kreis 8 Newsletter

Um informiert zu bleiben und regelmässige Updates zu erhalten, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren - kostenlos und unverbindlich.




Schliessen